Download

Die Ortsgemeinde Kruft sucht für ihre dreigruppige kommunale Kindertagesstätte St. Marien ab dem 01.08.2019

zwei staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d)

befristet als Elternzeit – und Krankheitsvertretung mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von jeweils 35 Stunden bzw. 19,5 Stunden

sowie eine

Springerkraft (m/w/d)

als Krankheits- und Urlaubsvertretung im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

Wir legen großen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und anderen Institutionen.

Erwartet wird Verantwortungsbewusstsein, Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität und die Aufgeschlossenheit mit Veränderungsprozessen konstruktiv umzugehen. Weiterhin wünschen wir uns praktische Erfahrung im Umgang mit Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren und eigenständiges Arbeiten. Partizipation, Empathie und Authentizität hat in unserem Alltag einen großen Stellenwert. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz in Funktionsräumen und sind eine qualifizierte Bewegungskindertagesstätte. Daher sind Erfahrungen im Bereich Psychomotorik sowie die Identifizierung mit der offenen Arbeit wünschenswert.

Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Weiterhin werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahressonderzahlung, zusätzliche betriebliche Altersvorsorge, Fortbildungsmöglichkeiten usw.) geboten.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen sowohl Herr Schulz (Sachgebietsgruppenleiter -Personal u. Organisation- bei der Verbandsgemeindeverwaltung Pellenz) sowie die KiTa-Leiterin Frau Lohmann gerne telefonisch unter 02632/299-110 bzw. 02652/6774 oder per E-Mail (michael.schulz@pellenz.de bzw. kindergarten@ortsgemeinde-kruft.de) zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten bis 14.06.2019 an die

Verbandsgemeindeverwaltung Pellenz
Sachgebietsgruppe 1.1 -Personal u. Organisation-
Rathausstraße 2-4
56637 Plaidt

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei, da die Bewerbungsunterlagen sonst unter Beachtung des Datenschutzes vernichtet werden.